Mit Liebe ausgesucht
Schnelle Lieferung innerhalb Schweiz & Liechtenstein
Schweizer Onlineshop
Sichere Zahlung
 

Chinesische Teekanne - Ein besonderes Ritual

Die Chinesische Teekanne

Das Teetrinken mit einer Teekanne aus Gusseisen ein bedeutungsvolles Ritual der chinesischen Kultur. China ist in der ganzen Welt für erlesenen Teesorten, chinesische Teekannen und Teeschalen bekannt. Auch die japanische Teekultur findet in China Ihre Wurzeln, jedoch hat Japan sich eigenständig weiterentwickelt.

Arasian Dreams hat eine Leidenschaft für Tee. Im speziellem faszinieren uns die chinesischen Teekannen – wegen der schlichten Form und die umwerfenden Designs.
Die Chinesische Teezeremonie wurde nie so anspruchsvoll perfektioniert, wie in Japan, dafür ist die Tradition aber in der gesamten Bevölkerung verbreitet.
Als Zeichen der Anerkennung und Hochachtung werden Gäste in China immer mit Tee bewirtet. Im Ursprung verwendete man nur Teeschalen und kochte das Wasser in großen Kesseln über dem Feuer. Erst mit der Industrialisierung entstanden die Eisenkannen. 

Teezermonie mit Chinesischer Teekanne

In der chinesischen Teezeremonie wird Gästen stets Tee der Wertschätzung serviert – natürlich kommt dabei die chinesische Teekanne zum Einsatz. Der Tee wird in Tassen oder Teeschalen serviert. Der Tee wird traditionell in ganzen Blättern aufgegossen. Je besser die Qualität der Blätter um so mehr Aufgüsse kann man machen, möglich sind bis zu 14 Aufgüsse.

Material der Chinesischen Teekanne

Warum wird eigentlich eine Eisenkanne verwendet? Das porige Gusseisen bewirkt zum Beispiel, dass das Wasser länger heiss bleibt. Die Teekanne kann man mit einem Stövchen noch erweitern. In der Historie ist bekannt, dass die ältesten Teekannen Chinas nicht aus Porzellan bestanden, sondern nachgewiesen aus roter Keramik, dies in der Zeit der Ming-Dynastie. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.